Final Fantasy XIV News

Hotfix vom 17. November 2015

Heute wurde ein Hotfix auf die Server von Final Fantasy 14 aufgespielt, mit dem einige Fehler behoben wurden, die sich mit dem großen Update 3.1 vom vergangenen Dienstag in das Spiel eingeschlichen hatten.

ff 14 patch 3.1 vorschau 7

Hotfix 17. November

Mit dem heutigen Update wurde die Geschwindigkeit, mit der sich der Limitbalken im Kampf füllt, auf das Maß von vor dem Patch 3.1 zurück gesetzt. Außerdem wurden einige Fehler mit den Instanzen Pharos Sirius, der Nichts-Arche, sowie dem Diadem behoben. Die kompletten Patchnotes könnt ihr euch im Anschluss ansehen..

Square Enix MitarbeiterSquare Enix zu Hotfix 17. November (Quelle)

Die Rate mit der sich der Limitrausch-Balken füllt wurde auf den Wert vor Patch 3.1 zurückgesetzt.

Die folgenden Probleme wurden behoben:
・In der „Nichts-Arche“ während des Cetus-Kampfs war der Schaden von Cetus Fähigkeit Hydro-Knall inkorrekt.
・In der „Nichts-Arche“ während des Kampfs mit Irminsul/Sägezahn nutzte Sägezahn fälschlicherweise nach dem Ableben von Irminsul weiter die Fähigkeit Schockwellentritt.
・In der „Nichts-Arche“ während des Kampfs mit Cuchulainn verschwand der Status „Verringerte Verwundbarkeit“ nicht mehr.
・In „Pharos Sirius (schwer)“ während des Kampfs mit Be Gu vom 8. Orden nutzten denaturierte Gels nicht die Fähigkeit Denaturierung.
・In „Pharos Sirius (schwer)“ während des Kampfs mit Be Gu vom 8. Orden verloren Spieler die Kontrolle über ihren Charakter.
・In „Alexander – Last des Vaters“ konnte der Bossgegner Manipulator von Rückstoß-Effekten betroffen sein.
・In „Das Diadem“ verschwand die Barriere um den Eingang nicht, was das Beginnen des Inhalts unmöglich machte.
・In „Das Diadem“ konnten sich bestimmte Gegner unter Umständen im Kampf nicht wehren.
・In „Das Diadem“ konnten Sturmätherquellen nicht angewählt werden wenn man nicht auf einem Reittier saß.
・Beim Beitritt in „Das Diadem“ konnten Mitglieder einer vorgefertigten Gruppe der Instanz nicht ordnungsgemäß beitreten.
・Beim Beitritt in „Das Diadem“ vom Planungspult der Gesellschafts-Werkstätte aus, war es Anführern von vorgefertigten Allianzen nicht möglich, der Instanz ordnungsgemäß beizutreten.
・Während des Kampfs des Hauptszenario-Auftrags „Licht und Dunkel“ konnten Spieler von nicht anwählbaren NPCs angegriffen werden.
・Während des Auftrags „Ein unrühmliches Ende“ erhielten Spieler einen namenlosen Gegenstand.
・Der NPC „Wunderwaren-Händlerin“ in Frohehalde tauschte die folgenden Gegenstände der Kategorie „Handwerker-Gegenstände“ gegen eine inkorrekte Menge an Materialien ein:
Hochwertiger Koks-Klumpen (HQ) / Handvoll Raziq-Härtungskatalysator (HQ)
Eimer Dryadensaft (HQ) / Spulen Mond-Seidengarn (HQ) / Fläschchen geruchloses Tierfett (HQ)
・Die Parameter von „Archen-Gürtel des Zielens“ waren inkorrekt.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close