Final Fantasy XIV NewsFinal Fantasy XIV Updates

Naoki Yoshida zu Patch 4.2

Patch 4.2 und die Zukunft von Final Fantasy 14

Auf der Paris Games Week stellte sich Naoki Yoshida, der leitende Produzent und Direktor von Final Fantasy 14, den Fragen der Community. Dabei verriet er auch erste Details über den kommenden Patch 4.2.

Final Fantasy 14 Produzent und Direktor Naoki Yoshida

Ein erster Blick auf Patch 4.2

Während der Paris Games Week stellte sich Naoki Yoshida den Fragen der Fans und versuchte diese so gewissenhaft wie möglich zu beantworten. Was er dabei alles zu sagen hatte, haben wir hier für euch zusammen gefasst.

Charakter-Design

  • Es ist aktuell nicht geplant, weitere Charakter-Einstellungen hinzuzufügen
  • Mehr Gesichts-Optionen würden die Charaktere zu realistisch aussehen lassen und nicht mehr Final Fantasy-Like
  • Mehr Charakter-Optionen würden auch mehr Transfer bedeuten und das Spiel schlechter spielbar machen
  • Anstatt über Gesichts-Optionen denkt man über andere Körpereinstellungen nach

Sammler und Crafter

  • Aktuell gibt es keine Pläne für neue Crafting-Jobs
  • Es gibt einige Ideen zu neuen Sammelberufen, etwa Farmer, die Schafe oder andere Tiere züchten.
  • Diese Sammelberufe sollen eventuell Wolle herstellen können

Patch 4.2

  • Luftschiff-Erkundungen und Abenteuer sollen mit Patch 4.2 starten
  • Noch ist nicht bekannt, ob es dabei auch Unterwasser-Erkundungen geben wird
  • Es wird große Änderungen am Glamour-System geben
  • Das neue System wird fast alle Vorschläge und Wünsche von Spielern umsetzen, die es bis jetzt gab
  • Es wird darüber nachgedacht, die Ausrüstung aus dem 24er-Raid leichter zugänglich zu machen
  • Für den neuen Teil von Omega sind neue Anspielungen auf frühere Final Fantasy-Teile geplant

Neue Jobs

  • Yoshida will nicht verraten, ob und welche neuen Jobs für Patch 5.0 geplant sind
  • Das Konzept des Blue Mages ist interessant, jedoch schwer in einem MMO umzusetzen

Smartphone-App

  • Es ist eine Smartphone-App in Arbeit, die es erlaubt, das Inventar zu verwalten, das Marktbrett zu besuchen sowie mit Freunden und der FC zu chatten
  • Die genannten Features werden kostenlos sein
  • Es sind weitere Features geplant, die eine kleine Summe kosten sollen
  • Eventuell werden zukünftig Gehilfen- und Kommando-Unternehmungen über die App planbar sein
  • Die App soll zwischen Patch 4.2 und 4.3 veröffentlicht werden

Die Story von FF14

  • Solange sich die Story nicht auf Limsa Lominsa konzentriert, wird es schwer werden, Merlwyn als Hauptcharakter zu etablieren
  • Die Entwicklung von Stormblood hat im September 2015 begonnen
  • Yoshida ist stolz darauf, dass die Hauptgeschichte von Stormblood so hohen Anklang gefunden hat
  • Die gesamte Hauptgeschichte bis zum Ende von Final Fantasy 14 ist bereits geplant und ausgearbeitet

Das Spielsystem

  • Aktuell gibt es keine Pläne, die Primal-Ex-Tokens in das Währungs-Fenster zu übernehmen
  • Mit Patch 4.2 wird es möglich sein, Ausrüstung aus der Mogry-Station ins Lager abzulegen. Das Lagersystem soll außerdem vereinfacht werden
  • Es sind keine Apartments in unterschiedlichen Größen geplant
  • Falls es genug Nachfragen nach einer Rückkehr des Lightning Returns-Event gibt, werden die Entwickler darüber nachdenken.
(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.