Final Fantasy XIV News

Naoki Yoshida zum Kumamoto Erdbeben

Nach den starken Erdbeben von Kumamoto vor einigen Tagen hat sich nun Produzent und Direktor Naoki Yoshida in einem offenen Brief an die Community zu Wort gemeldet. Darin sprach er den Opfern der Katastrophe nicht nur sein Mitgefühl aus, sondern kündigte auch Hilfe an.

ff 14 uldah

Spenden und Aussetzung der Zwangsräumung

Am 14. sowie 16. April 2016 wurde die Präfektur Kumamoto in Japan von zwei heftigen Erdbeben erschüttert. In einem offenen Brief an die Community hat nun der Direktor von Final Fantasy 14 Naoki Yoshida den Opfern sein Mitgefühl ausgesprochen, sowie den Spielern für ihre Anteilnahme in den Foren gedankt.

Neben einer Spende von 50 Millionen Yen seitens Square Enix an das japanische Rote Kreuz, werden die Sanktionen für nicht benutzte Spielerhäuser in Final Fantasy 14 und deren Zwangsräumung für eine bestimmte Zeit ausgesetzt. So müssen sich die betroffenen Spieler keine Gedanken darüber machen, unbedingt in FF 14 einzuloggen, um ihre Häuser nicht zu verlieren.

Den kompletten Brief von Naoki Yoshida könnt ihr euch im Anschluss ansehen.

Square Enix MitarbeiterNaoki Yoshida zu News der Entwickler (Quelle)

Hallo alle zusammen,

hier ist Produzent und Direktor Yoshida.

Es bewegt mich sehr eure einfühlsamen Kommentare von euch zu dem Erdbeben, das sich kürzlich in Kumamoto ereignete, zu lesen. Das gesamte Entwickler- und Operations-Team möchte sein tiefstes Mitgefühl an alle ausdrücken, die von dem Erdbeben betroffen sind. Auch wenn dies nur ein kleiner Beitrag ist den wir zu dem schweren Erdbeben leisten können, hat Square Enix ein Vorhaben öffentlich verkündet, um die Betroffenen zu unterstützen.

Einige Spieler haben uns Anregungen gegeben wie Unterstützung gewährleistet werden kann zum Beispiel durch den Kauf von Crysta. Wir haben gesehen, dass ihr bereit seid zu helfen und haben eine Konferenz mit all unseren Projekt-Teams gehalten, sowie mit der Management Division unserer Firma und haben uns entschlossen als Gruppe Hilfe zu leisten.

Zudem, in Bezug auf FFXIV, haben wir uns entschlossen die Zwangsräumungen temporär auszusetzen. Wir vermuten, dass viele, die von dem Erdbeben betroffen sind nicht in der Lage sind uns zu kontaktieren, sowie sich ins Spiel einzuloggen. Deswegen werden wir in der nächsten geplanten Wartung den Timer für die Zwangsräumung für etwa 2 Wochen anhalten. Aber bitte beachtet, dass durch die schnelle Implementierung, die Nachricht im Spiel wahrscheinlich immer noch die Zeit anzeigen wird in der die Unterkunft zwangsgeräumt wird.

Wir werden intern den laufenden Timer anhalten und die Situation etwa 2 Wochen lang beobachten und dann entscheiden, den Timer anzuhalten oder fortlaufen zu lassen. Falls wir uns entschließen den Timer weiterlaufen zu lassen, werden wir dies vorher ankündigen.

Und nicht zuletzt, hoffe und bete ich inständig für eine schnelle Besserung für alle in den betroffenen Gebieten.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close