Final Fantasy XIV NewsFinal Fantasy XIV Updates

Patch 3.2: So wird das Mentoren-System funktionieren

Mit dem kommenden Patch 3.2 „The Gears of Change“ für Final Fantasy 14: Heavensward soll das Mentoren-System als neues Feature implementiert werden, das es erfahrenen Spielern erlaubt, Neulingen zu helfen. Wie genau das System funktionieren wird, erfahrt ihr in diesem Artikel.

ff 14 weißmagier guide

Das Mentoren-System

Mit dem Mentoren-System werden erfahrene Spieler Neulingen gezielt unter die Arme greifen und ihnen bei ihren ersten Schritten in den Inhalten von Final Fantasy 14 helfen dürfen. Dafür können sie sich beispielsweise gemeinsam für Dungeons anmelden und erhalten sogar einen bevorzugten Platz in der Warteschlange, eigene Errungenschaften und Belohnungen. Außerdem werden Mentoren mit einer Krone neben ihrem Namen als solche gekennzeichnet.

Bevor Spieler Mentoren werden können, müssen sie jedoch einige Bedingungen erfüllen. Um ein Mentor in den Kampfklassen zu werden, ist es Bedingung, dass sie jede Klassenrolle (Tank, Heiler, DDler) mindestens einmal auf Stufe 60 besitzen. Außerdem müssen sie bereits 1000 Dungeons absolviert, sowie mindestens 300 Empfehlungen als wertvollste Spieler erhalten haben.

Auch wer sich in einem Beruf als Mentor versuchen will, wird dies nicht tun dürfen, solange er nicht die Voraussetzungen erfüllt. Dafür muss er mindestens eine Handwerks- oder Sammlerklasse auf 60 besitzen, 100 Sammlerstücke hergestellt und 300 Sammlerstücke gesammelt haben.

Die Bedingungen mögen zuerst hart erscheinen, jedoch will man Square Enix offenbar sicher gehen, dass nur sehr erfahrene Spieler sich als Mentoren anbieten dürfen. Selbstverständlich wird erst die Zukunft zeigen, ob das System wirklich den gewünschten Erfolg bringen wird. Patch 3.2 „The Gears of Change“ wird am 23. Februar 2016 erscheinen. Zur offiziellen Ankündigung im 27. Brief des Produzenten LIVE gelangt ihr hier.

(Visited 1 times, 2 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close