Final Fantasy XIV NewsFinal Fantasy XIV Updates

Patch 4.2 „Rise of a New Sun“ – diese Inhalte erwarten euch

Hauptszenario, PvE und Mehr

Während des 40. Brief des Produzenten LIVE sprach Naoki Yoshida ausführlich über den kommenden Patch 4.2 für Final Fantasy 14. Was euch in „Rise of a New Sun“ alles erwarten wird, haben wir hier für euch zusammen gefasst.

ff14 patch 4.2 artwork

Alle neuen Informationen aus dem 41. Brief des Produzenten LIVE findet ihr in diesem Artikel.

Patch 4.2 – Der offizielle Trailer zum Update

 

Patch 4.2 – Hauptszenario und Hildibrand

Das Hauptszenario von Patch 4.2 soll dieses Mal in Doma spielen. Wem dies noch nicht genug Story-Elemente sind, der darf sich über die Fortsetzung des Hildibrand-Szenarios freuen. Die verrückten Abenteuer des Meister-Detektivs sollen fortan immer mit den Zwischenpatches veröffentlicht werden. Damit werden sich seine Fans bis 4.25 gedulden müssen.

Neue PVE-Inhalte

Auch im PvE wird es wieder einmal einiges zu tun geben. Neben zwei neuen Dungeons (Höllenspund und Fraktal-Kontinuum Schwer) werden Raider es mit vier neuen Bossen in der „Omega Sigmametrie“ zu tun bekommen. Diese wird wie gewohnt in zwei Schwierigkeitsgraden zur Verfügung stehen. Byakko lautet der Name des neuen Primae. Dieser wird Teil einer neuen Serie von Primae sein, die „Die Vier Lords“ genannt werden.

Auch außerhalb von den Raids und Dungeons werden die Spieler sich über neuen Content freuen dürfen. So wird man beim Wilden Stamm der Ananta tägliche Aufgaben erledigen dürfen. Mit Patch 4.25 wird außerdem Das Verbotene Land Eureka implementiert. Mehr dazu werden wir im nächsten Brief des Produzenten erfahren.

Patch 4.2 – weitere Inhalte

Selbstverständlich wird 4.2 auch viele weitere große und kleine Inhalte bieten. Diese haben wir hier für euch zusammen gefasst.

  • Gegenstände können im Inventar nun bis 999 gestapelt werden.
  • Die automatische Sortierung kann rückgängig gemacht werden.
  • Es wird Satteltaschen für Chocobos geben, in denen bis zu 70 Items gelagert werden können.
  • Es werden neue Grundstücke hinzu gefügt. Außerdem wird die Art geändert, auf die Grundstücke erworben werden können.
  • Es wird eine neue Kommode für Projektionen geben. Darin können Projektionen gespeichert werden.
  • Alle Projektionsprismen werden in einen einzigen Typ umgewandelt.
  • Es wird Änderungen am PvP-Inhalt The Feast geben.
  • Es werden gesellschafts-ähnliche Konstrukte fürs PvP implementiert.
  • Ähnlich den Luftschiff-Erkundungen, soll es Unterwasser-Erkundungen geben.
  • Barden-Kompositionen können dank einer neuen Benutzeroberfläche leichter verwendet werden.
  • Neue Allagische Steine werden hinzu gefügt. (hier weitere Informationen)
  • Das Leveln für Handwerker und Sammler wird überarbeitet.

Es wird möglich sein, Dungeon-Besuche über den Duty Recorder aufzuzeichnen und sich später erneut anzusehen.

Patch 4.2 soll am 30. Januar 2018 erscheinen. Die Zusammenfassung des 40. Brief des Produzenten LIVE könnt ihr euch hier ansehen. Weitere Informationen zum Update findet ihr in diesem Artikel.

(Visited 1 times, 1 visits today)

2 thoughts on “Patch 4.2 „Rise of a New Sun“ – diese Inhalte erwarten euch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.