Final Fantasy XIV NewsFinal Fantasy XIV Updates

Patch 4.2: So funktionieren die neuen Projektionen!

Einfacher, schneller, mehr Platz im Inventar

Auf der offiziellen Seite von Final Fantasy 14 hat Square Enix heute die Funktionsweise der neuen Projektionen, die mit dem anstehenden Patch 4.2 kommen sollen, im Detail erklärt.

Projektionskommoden und Projektionsplatten erklärt

Die Projektionen in Final Fantasy 14 erlauben es euch, das Aussehen eures Charakters zu verändern. Bisher wurden dafür spezielle Kristalle verwendet, mit denen jeder Ausrüstungs-Gegenstand einzeln angepasst werden musste. Die Gegenstände, deren Aussehen man übernehmen wollte, mussten dafür stets im Inventar mitgeführt werden. Dies alles soll sich mit Patch 4.2 ändern.

Mit 4.2 „Rise of a New Sun“ wird das System der Projektionskommoden und -platten eingeführt. Projektionskommoden sind dabei in allen Gästezimmern zu finden und erlauben es euch, all eure Projektionen zu lagern und übersichtlich zu verwalten. Gerade wer Projektionen für viele verschiedene Jobs verwendet, sollte sich über deutlich mehr Platz im Inventar freuen dürfen.

Projektionsplatten dienen als Vorlagen für eure projezierten Ausrüstungssets. Einmal gespeichert und eingestellt, können sie immer wieder abgerufen und per Knopfdruck auf eure Ausrüstung angewendet werden.

Fazit: Das neue Projektionssystem dürfte vieles vereinfachen und ordentlich Platz im Inventar schaffen. Gerade das Übertragen ganzer Ausrüstungssets ist genial und dürfte eine Menge Kleinarbeit ersparen.

Patch 4.2 „Rise of a New Sun“ für Final Fantasy 14 soll Ende Januar erscheinen. Ein genaues Datum ist bisher noch nicht bekannt. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, empfehlen wir euch einen Blick auf unsere umfangreiche Übersichtsseite.

Hier gelangt ihr zur offiziellen Ankündigung der Projektionen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.