Endgame-GuidesFinal Fantasy XIV GuidesFinal Fantasy XIV News

Sephirot „Götterdämmerung“ – Guide

Herzlich willkommen auf unserem Guide zum Primae Sephirot auf dem Schwierigkeitsgrad Götterdämmerung. Dieser Primae wurde mit Patch 3.2 „The Gears of Change“ implementiert und bietet bereits auf dem normalen Schwierigkeitsgrad einige Spielmechaniken, die eine komplette Raidgruppe direkt auslöschen können. In diesem Guide haben wir alle wichtigen Elemente des Kampfes kurz erklärt, so dass ihr ihn ohne Probleme beenden könnt.

ff 14 sephirot 1

Mehr Tipps und Tricks zu Final Fantasy 14 findet ihr auf unserer umfangreichen Guideseite.

Sephirot Normalmode „Götterdämmerung“ – Alle Phasen und Fähigkeiten

Phase 1: 100% – 60%

In Phase 1 muss Sephirot normal getankt werden und verwendet einige wenige Fähigkeiten, auf die ihr jedoch richtig reagieren müsst.

  • Gelbe Markierung: Ein Spieler wird mit einem gelben Kreis markiert. Mehrere andere Spieler sollten sich an dieser Stelle sammeln, um den kommenden Schaden aufzuteilen.
  • Grüne Markierung: Mehrere Spieler werden mit einem grünen Kreis markiert. Teilt euch auf, um den Schaden zu verteilen.
  • Schockwelle: Nach jeder grünen Markierung wird Sephirot eine Schockwelle in einem 180°-Bereich vor sich wirken. Sammelt euch nach den grünen Markierungen sofort hinter ihm, um dem Schaden zu entgehen.
  • Tankbuster: Ab und an wird Sephirot einen mächtigen Schlag auf den Tank wirken. Fangt diesen mit Steinhaut oder Tank-Cooldowns ab.

Phase 2: – 60%

Sobald Sephirot 60% seiner Lebenspunkte erreicht, werden zwei Wellen von Gegnern spawnen. Besiegt sie so schnell wie möglich, um den Schaden des nachfolgenden Ultimates abzumindern, mit dem Phase 3 eingeläutet wird.

Phase 3: 60% bis Tod

In der dritten Phase des Kampfes wird Sephirot seine wahre Gestalt annehmen und vom Rand der Plattform aus angreifen. Erneut bekommt ihr es mit einer Reihe von Fähigkeiten zu tun, die sich später in leicht abgeänderter Reihenfolge immer wiederholen, bis der Kampf gewonnen ist.

ff 14 sephirot 2

  • Ground Slam (blaue Kreise): Bei dieser Fähigkeit schlägt Sephirot auf den Boden und verursacht einen kreisförmigen Knockback um die Einschlagstelle herum. Platziert euch hier so neben den blauen Kreisen, dass ihr in die Mitte der Plattform geschleudert werdet. Steht keinesfalls zu nahe am Rand, wenn die Fähigkeit einsetzt.
  • Blaue Markierung: Zwei Spieler werden mit einer blauen Markierung über ihren Köpfen versehen. Kurz darauf wird auf jeden von ihnen ein kegelförmiger AOE-Angriff gewirkt. Verteilt euch vorher einfach in unterschiedliche Richtungen auf der Plattform, damit die Angriffe sich nicht überschneiden.
  • Einatmen: Sephirot sinkt etwas tiefer und versucht den Raid von der Plattform zu pusten. Lauft ihm einfach ein Stück entgegen und steht nicht am Rand, um diesen Angriff unbeschadet zu überstehen.
  • Blauer Laser: Sephirot kanalisiert einen blauen Laser aus seinem Bauch heraus, der AOE-Schaden auf zufällige Spieler wirkt. Verteilt euch großzügig, damit die Schadensflächen sich nicht überschneiden.
  • Pylonen: Zwei Pylonen werden auf der Plattoform platziert und explodieren kurz danach. Die beiden Tanks sollten sich in jeweils eine der markierten Flächen um die Pylonen herum stellen, damit der Schaden nur sie und nicht den Raid trifft.
  • Adds: Ab und an werden drei Adds spawnen. Der Schaden auf Sephirot sollte sofort eingestellt werden, damit die Add schnell genug sterben. Wichtig ist hier der „Wörtersturm“. Dieser muss schnellstmöglich sterben, bevor er seine Fähigkeit „Offenbarung“ zu Ende wirken kann. Gelingt ihm dies, wird der Raid anschließend unweigerlich sterben. Schafft ihr es, den Wörtersturm rechtzeitig zu töten, wird er einen Wirbel hinterlassen. In diesem müsst ihr euch etwas später platzieren (sobald die gelbe Markierung erscheint), um den anschließenden Armfeger zu überleben.
  • Stalagmiten: Mehrere gelbe Kreise erscheinen auf dem Boden, aus denen kurz darauf Stalagmiten wachsen. Weicht diesen einfach aus. Diese Fähigkeit wird oft zusammen mit anderen Fähigkeiten gewirkt, um den Kampf ein wenig komplizierter zu gestalten.

All die oben genannten Fähigkeiten werden sich in unterschiedlicher Reihenfolge wiederholen, bis der Kampf gewonnen ist. Wenn ihr stets richtig reagiert, sollte euch Sephirot vor keine weitere Herausforderung stellen.

Solltet ihr Fragen oder Anmerkungen zu diesem Guide haben, könnt ihr uns diese gerne in den Kommentaren mitteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.