Endgame-Guides

Verschlungene Schatten 2.1 „Rafflesia“ – Guide für Zufallsgruppen

Herzlich willkommen zu unserem Guide für Rafflesia im zweiten Teil der Verschlungenen Schatten von Bahamut. Seit Patch 1.41 für Final Fantasy 14: A Realm Reborn können die Bosse der Verschlungenen Schatten 2 auch mit Zufallsgruppen angegangen werden. Auch wenn sie mit dem Update deutlich abgeschwächt wurden, können einzelne Spieler hier noch immer den Tod der gesamten Gruppe verursachen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Bosse einzeln vorzustellen und ihre Fähigkeiten zu erklären. Beachtet dabei bitte, dass wir dabei direkt auf die abgeschwächten Versionen aus Patch 1.41 eingehen und die Kämpfe so erklären, wie sie normalerweise in Zufallsgruppen gehandhabt werden.

ff 14 rafflesia 2

Weitere Guides zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn findet ihr auf unserer umfangreichen Guidseite. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Rafflesia Phase 1 100% – 65%:

Aufstellung und Tankwechsel

In der ersten und zweiten Phase wird Rafflesia in der Regel immer in der Mitte der Plattform gehalten. Der Raid versammelt sich direkt hinter dem Boss und verursacht (fast) ununterbrochen Schaden auf ihn. Da Rafflesia einen Debuff auf den aktuellen Tank stapelt, der den erlittenen Schaden erhöht, wird der Boss abwechselnd von den beiden Tanks übernommen. In der Regel geschieht der Tankwechsel immer nach dem Einatmen. Der Debuff wird durch einen Flächenangriff verteilt, weshalb niemand außer dem aktuellen Tank vor dem Boss stehen sollte.

Dornenranken

In regelmäßigen Abständen werden einzelne Spieler mit Dornenranken verbunden, die Schaden verursachen. Um die Ranken zu entfernen, müssen sich alle verbundenen Spieler voneinander weg bewegen. Meist ist es nicht ausreichend, wenn nur ein Spieler läuft, um die Ranken zu brechen. Die Dornenranken können dabei zwei bis fünf Spieler miteinander verbinden, was das Brechen der Ranken deutlich komplizierter macht.

Einatmen (Gelbe Markierung)

Nach jeder zweiten Dornenranke markiert Rafflesia einen zufälligen Spieler (alle außer dem aktuellen Tank). Diese gelbe Markierung wird etwa 4 Sekunden bestehen bleiben und dann verschwinden. Anschließend dreht sich der Boss in die Richtung, in die der markierte Spieler stand und saugt alle Spieler ein, die sich dort befinden. Da Rafflesia dadurch einen permanenten Schadensbuff erhält, sollte dies vermieden werden.

ff 14 rafflesia 5

Es gibt zwei Wege, auf die Randomgruppen mit diesem Debuff umgehen. Der erste Weg ist, dass sofort alle nicht markierten Spieler durch Rafflesia hindurch laufen (dorthin wo vorher der Tank stand). Der markierte Spieler wartet anschließend, bis die Markierung verschwindet und folgt dann dem Rest. Die zweite Möglichkeit besteht darin, dass nur der markierte Spieler an die Tankposition läuft und anschließend zurück in die Gruppe, sobald das Mark verschwindet. In beiden Fällen wird Rafflesia ins Leere atmen und niemanden einsaugen können.

Sprecht unbedingt in jeder neuen Gruppe ab, auf welche Weise die gelbe Markierung gehandhabt wird! Nach jedem Einatmen wirkt Rafflesia „Hypersekrtion“, was hohen Gruppenschaden verursacht. Diesem sollte direkt mit Gruppenheilungen gegengewirkt werden.

Dornenfelder

In der ersten und zweiten Phase werdet ihr es außerdem mit Dornenfeldern zu tun bekommen. Diese sind anfangs sehr klein, wachsen anschließend jedoch, bis sie ihre maximale Größe erreicht haben. In den meisten Fällen können diese einfach ignoriert werden. Lediglich wenn ein Dornenfeld in der Mitte des Areals entsteht, sollte dieses schnellstmöglich von den DDlern vernichtet werden (greift den zusätzlichen Gegner in der Mitte des Feldes an), damit ihr dort ungestört agieren könnt.

ff 14 rafflesia6

Phase 2 – 65% – 35%:

Alle Fähigkeiten aus Phase 1 bleiben erhalten.

Mehltau-Bouquet

Zu Beginn der zweiten Phase und anschließend in regelmäßigen Abständen, wird Rafflesia Mehltau-Bouquet wirken. Brecht alle Zauber und Angriffe ab und achtet darauf, dass ihr euch nicht bewegt, wenn dieser Zauber ausläuft. Andernfalls werdet ihr hohen Schaden erhalten, der euch (in Kombination mit anderen Schadensquellen) leicht töten kann.

Honig

Nach jedem Einatmen wird ein Spieler mit dem Debuff „Honig“ belegt. Dieser lockt eine Hornisse an, die schnellstmöglich getötet werden sollte. Um den Debuff zu entfernen, muss sich der betroffene Spieler beim nächsten Einatmen absichtlich fressen lassen.

Phase 3 35% – Tod:

Sobald Rafflesias Leben unter 35% fällt, wirkt sie den Angriff „Blättersturm“, der die dritte Phase einläutet. Aus den vorherigen Phasen werdet ihr es nun lediglich noch mit den Dornenranken zu tun bekommen.

Die Spieler versammeln sich nun alle an einem Punkt in der Mitte des Areals. Anschließend werden vier Schnecken und drei Schleime erscheinen. Die vier Schnecken werden sofort von dem freien Tank gebunden, während die Schleime von keinem Spieler angegriffen werden. Direkt nach dem Erscheinen der Gegner, wirken die Schleime einmalig den Angriff „Säurespray“, aus dem alle Spieler direkt heraus laufen sollten. Anschließend versammeln sich alle hinter dem Boss.

ff 14 rafflesia 4

Es gibt verschiedene Wege, mit den Schnecken umzugehen. Einerseits kann das Casterlimit so eingesetzt werden, dass es alle Schnecken direkt tötet und gleichzeitig den Boss verletzt. Andererseits können sie auch einfach von einem Tank gehalten werden, während die Gruppe ununterbrochen den Boss angreift und tötet. In jedem Fall sollte es jedoch vermieden werden, dass eine einzelne Schnecke zu viel Schaden erleidet. Sollte dies geschehen, muss sie umgehend vernichtet werden, bevor sie einen der Schleime fressen kann und anschließend den Raid auslöscht.

Zusätzlich zu den Schnecken und den Dornenranken, wird Rafflesia stets einen Spieler mit einer blauen Markierung versehen. Anschließend führt sie einen linienförmigen Flächenangriff auf diesen Spieler aus, dessen Schaden durch alle getroffenen Spieler geteilt wird. Achtet hier einfach darauf, durch die Dornenranken nicht zu verteilt zu stehen.

ff 14 rafflesia 1

Der Kampf wird mit Ausrüstung der Stufe 110, einem Allagischen Stein, sowie einem Zeitöl belohnt. Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß in euren Randomgruppen! Solltet ihr noch Fragen oder Anmerkungen haben, könnt ihr uns diese gerne in den Kommentaren mitteilen!

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close